Webseiten-Werkzeuge

Action disabled: source

Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Matomo (ehemals Piwik)“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

ausfluege:9c-seeadlersafari

9C: Raftsund-Svolvær - Seeadler-Safari

Svolvaer Svolväer Svolvär Schwierigkeitsgrad = 2, Mindestteilnehmerzahl: 10 maximal 50
Altersbeschränkung: ab 12 Jahren, nur in Begleitung eines Erwachsenen

Zeitraum

24. März - 15. Oktober, Dauer 2 Stunden

Preis

185,- € (2020), Code: HR-SKN9C

Preisentwicklung der letzten Jahre:

2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
74 € 79 € 84 € 91 € 99 € 106 € 124 € 124 € 136 € 174 € 179 €

Beschreibung

Bei zu starkem Schneefall ist dieser Ausflug, aufgrund der dann schlechten Sicht, nicht zu empfehlen. Wichtig ist auch warme Kleidung, bei schneller Fahrt wird es, so knapp über dem Wasser und dem Fahrtwind, doch manchmal empfindlich kalt.

Beschreibung von der Hurtigrutenseite (©Hurtigruten):

Nachdem wir in den Trollfjord gefahren und in ein schmaleres Boot umgestiegen sind, beobachten wir, falls zeitlich möglich, wie das große Hurtigruten Schiff auf kleinstem Platz komplett dreht – ein einmaliges Schauspiel für sich! Das Ausflugsboot bringt uns dann hinaus zu den Seeadlern. Die Safari beginnt richtig, wenn Möwen dreist versuchen, Fisch aus Ihrer Hand zu jagen. Das lockt die Seeadler an, die auf ihren Teil der Mahlzeit hoffen. Wir beobachten, wie die Seeadler näherkommen. Unsere Ausflugsleiter lassen diese schönen, seltenen Greifvögel einige Male über dem Boot kreisen, bevor sie den Tieren Fische ins Wasser werfen, zum Fangen und Fressen. Wir beobachten oft gleich mehrere majestätische Vögel auf unserem Ausflug. Schließlich fahren wir weiter nach Svolvær, um wieder auf unser Schiff zu treffen. Die gewonnenen Eindrücke werden Ihnen noch lange nach Ihrer Rückkehr im Gedächtnis bleiben.

Beschreibung von Jobo (September 2010)

Wir unterqueren die Brücke, nordgehend bei Nacht das leuchtende Ende des Raftsundes, und schon sind wir mittendrin in der, meiner Meinung nach, schönsten Passage der Hurtigruten. Die Reiseleiterin ruft auch schon die Teilnehmer der Seeadlersafari auf, sich auf dem Autodeck einzufinden. Da wir unsere Sachen schon bereit haben, gehts gleich nach unten und durch die schon bekannte Luke werden wir wieder ausgebootet.

Wir entfernen uns schnell von der VESTERÅLEN und nehmen Kurs auf den Trollfjord , für mich eine Premiere. Wir fahren in den Trollfjord ein um an der rechten Felswand entlang bis zum Ende des Fjordes durchzufahren. Hier drehen wir und ein erster Versuch, Adler anzulocken schlägt fehl. Wir können aber jetzt beobachten, wie unsere VESTERÅLEN in den Trollfjord einfährt, an einer breiten Stelle dreht, und uns vorbeiläßt.

Wir starten einen erneuten Anlockversuch, weit oben am Himmel kreist auch ein Adler, aber nur Möwen kommen sich die angebotenen Leckerbissen holen. Diese Möwen begleiten uns jetzt auch aus dem Trollfjord hinaus wieder in den Raftsund . Die VESTERÅLEN bleibt vorerst hinter uns zurück.

Unser nächster Stop ist dann schon erfolgreicher, ein Adlerpaar kreist über uns und stürzt sich dann auf den angebotenen Fisch. Leider ist der Platz am Bug des Schiffes zwar gut für die Adler in der Luft zu sehen, aber beim Zugriff direkt über dem Wasser verdecken mir meist einige Personen die Sicht.

Nachdem sich das Paar jeweils einen Fisch geholt hat, fahren wir weiter, um an der nächsten großen Felswand erneut zu stoppen. Wieder dauert es nicht lange, bis einige Adler auf die Möwen und unser Boot aufmerksam werden. Auch diese stürzen sich nacheinander in die Tiefe, um sich den angebotenen Fisch zu krallen.

Diese Aktion wiederholt sich nun mehrfach, kurze Fahrt bis zur nächsten Steilwand, füttern der Möwen, Seeadler tauchen am Himmel auf und werden mit Fischen heruntergelockt. Die Kameras können die Bilder gar nicht so schnell auf die Speicherkarten schreiben, wie sie ausgelöst werden.

Das es auf dem Boot während der Fahrt von Felswand zu Felswand richtig kalt wird, nehme ich gar nicht richtig wahr, so bin ich ständig auf der Suche nach dem nächsten Adler am Himmel, um ihn schon frühzeitig in den Sucher der Kamera zu bekommen, um ihn bei seinem Sturzflug zu verfolgen.

Endlich sind wohl alle Fische verfüttert und kein Adler taucht mehr auf, die sitzen wohl jetzt alle fett und träge in ihren Horsten und danken Hurtigruten für das tägliche, reichhaltige Nahrungsangebot. Auch wenn man über die Art wie diese Tiere angelockt werden sicherlich geteilter Meinung sein kann, muss ich doch sagen, es war ein fantastisches Erlebnis und ich bin froh, dass ich diese Tour für April bereits auch wieder gebucht habe.

Die letzten Brotreste werden an die uns begleitenden Möven verteilt, bevor wir dann beschleunigen, um Richtung Svolvaer zu fahren. Im Raftsund fährt parallel die VESTERÅLEN in die gleiche Richtung. Erst jetzt kommt die Kälte so richtig durch, so warm können unsere Jacken gar nicht sein. Da bräuchte man jetzt doch schon einen dicken Windbreaker.

Während unsere VESTERÅLEN den offiziellen Weg um die ganzen kleinen Felsen herum und dann zwischen den Hafenmolen hindurch nimmt, nehmen wir den Hintereingang zwischen den kleinen Inseln hindurch und erreichen das Hafenbecken von Seiten der Anker Brygge.

So können wir, während unser Boot langsam in das Hafenbecken hineinfährt und seinen Liegeplatz ansteuert, schön beobachten, wie unsere VESTERÅLEN von den Molen kommend, das Hurtigrutenkai ansteuert.

Wir selbst legen ein kleines Stück weiter vorne an, gleich unterhalb des großen Stadtplatzes am Hafen. Es dauert etwas, bis wir alle das kleine Schiff verlassen haben, die Uhr zeigt 18:30 Uhr, also können wir uns mit dem kurzen Rückweg zum Schiff ausreichend Zeit lassen.

Beschreibung von Hamburgerin (September 2009 und 2010)

2 x habe ich diesen Bootsausflug gemacht, jeweils im September 2009 und 2010. 2009 war total verregnet. Wir fuhren wegen angeblich zu starker Fallwinde nicht in den Trollfjord, unser Schiff , die FINNMARKEN schon.
2010 wurden wir dann wieder im Raftsund ausgebootet in ein kleines Ausflugsschiff. Mit dem fuhren wir dann zunächst in den Trollfjord. Dort ließen sich zwar noch keine Adler blicken, trotzdem war es schon das erste Highlight dieses Ausflugs. Das „eigene“ Schiff kommt einem in dem engen Fjord entgegen. Bei uns war es die Vesterålen. Sie drehte dann ganz langsam genau vor uns. Das Ausflugboot fährt dann als erstes wieder „raus“.
Danach geht die Fahrt unterhalb der Lofotwand entlang. Durch das Anfüttern zeigen sich dann auch die Adler, wohl auch angelockt durch die vielen Möwen, die das Boot umschwirren. Es ist fantastisch zu sehen, wie die riesigen Vögel sich die Köderfische aus dem Wasser greifen.
Schon der Anflug aus großer Höhe, der Bewegungsablauf im Flug und nach Aufnahme des Köders - beeindruckend und für Fotofreaks absolut lohnenswert. Da die Köderfische möglichst nahe am Boot ausgeworfen werden, sieht man die Adler natürlich aus nächster Nähe. Sogar „Luftkämpfe“ um die Beute konnten wir beobachten - grandios.
Die letzte halbe Stunde dient dann der schnellen Rückfahrt nach Svolvær. Das Hurtigruten-Schiff nimmt die Außenroute und kann während der Rückfahrt gut beobachtet werden. Auch das gibt wieder tolle Fotos.

Bilder

Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari Seeadlersafari, das Boot

Videos



ausfluege/9c-seeadlersafari.txt · Zuletzt geändert: 21.01.2020 19:51 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.