Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ds_polarlys_1912

DS POLARLYS (1912)

DS POLARLYS (1912) / © by Mike Bent

Technische Daten

  • Länge: 63,5 m (RegL)
  • Breite: 9,6 m
  • Tiefgang: 6 m
  • Geschwindigkeit: 13 Knoten
  • Leistung: 1473 PSi 221 NHP (B&W Dreifach Expansions Dampfmaschine)
  • Tonnage: 1070 BRT / 611 NRT
  • Tragfähigkeit: 536 tdw
  • Ladevolumen: 584 m³
  • Passagiere: 141
  • Baunummer: 282
  • Rufzeichen: (MHFV/LEPY)
  • Reederei: BDS

Geschichte

Im April 1912 von der Werft Burmeister&Wain in Kopenhagen an die BDS für den Einsatz in der Hurtigrute ausgeliefert. Dabei unternahm das Schiff auch einen Abstecher nach Oslo. Hier kamen der König und die Mitglieder des norwegischen Parlamentes an Bord um sich das neue Schiff anzuschauen.
Am 14.02.1930 erwartete man das Schiff um 6:00 Uhr morgens in Trondheim, da es am Abend zuvor pünktlich um 19 Uhr in Rørvik gestartet war. Zu dieser Zeit herrschte ein starker Sturm aus Südwest. Der Kapitän hatte entschieden den Kurs zu ändern, um den Sturm im offenen Gewässer zu umfahren, bzw. ihm dort besser begegnen zu können. Man befürchtete schon, das Schiff sei in der Folda untergegangen, als es wohlbehalten um 01:00 Uhr in der nächsten Nacht mit 19-stündiger Verspätung den Kai von Trondheim erreichte.
Ab 1936 im Liniendienst Bergen-Kirkenes-Bergen der Hurtigrute.
Am 09.04.1940 von der deutschen Kriegsmarine übernommen und zuerst auf SATAN, später auf TAN umgetauft.
Im Dezember 1940 an die Reederei zurückgegeben. Das Schiff erhält seinen Namen POLARLYS zurück.
Am 01.04.1952 an die königliche norwegische Marine verkauft. Der Name wurde auf SYLVIA geändert und das Schiff zum Mutterschiff für Torpedoboote in Bergen umgebaut.
Am 01.06.1953 wird das Schiff als KNM VALKYRIE in Dienst gestellt.
1963 wird das Schiff zum Verschrotten verkauft.

Bilder

DS Polarlys DS Polarlys DS Polarlys DS POLARLYS in Molde / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History DS POLARLYS / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History


schiffe/ds_polarlys_1912.txt · Zuletzt geändert: 08.11.2014 15:27 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.