Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ms_vesteralen_1950

MS VESTERÅLEN (1950)

MS VESTERÅLEN (1950) / © by Mike Bent MS Vesteraalen, MS Vesteralen

Technische Daten

  • Länge: 81,69 m (LüA)
  • Breite: 12,5 m
  • Tiefgang: 4,32 m
  • Seitenhöhe 6,53 m
  • Geschwindigkeit: 17,75 Knoten
  • Leistung: 2500 PS (8 Zyl. 2T EV Fiat Dieselmotor)
  • Tonnage: 2095 BRT / 1099 NRT
  • Tragfähigkeit: 585 tdw
  • Passagiere: 470
  • Fahrzeuge: 4
  • Baunummer: 231
  • Rufzeichen: (LHUQ)
  • Reederei: VDS

Geschichte

Am 29.03.1950 von Cantieri Naval Riuniti, Ancona, an die VDS ausgeliefert. Die MS VESTERÅLEN war eines von vier Schiffen die hier gebaut wurden und später als Italienschiffe oder auch als Klippfisk-Schiffe bezeichnet wurden, da ein Teil der Kaufsumme von 9,66 Mill. Kronen in Stockfisch bezahlt wurde.
Ab 11.04.1950 in der Hurtigrute, löst die Hadsel ab.
1962 für Brandschutzumbauten zur Werft nach Trondheim.
Am 18.11.1963 Grundberührung in der Folda. Das Schiff muss zur Reparatur ins Dock nach Trondheim.
Am 13.12.1963 wieder zurück in der Hurtigrute.
Am 26.03.1970 Kollision mit der VENLO im Valderhaugfjord, die VENLO sinkt.
Am 19.01.1972 Kollision mit der MS HYSTEIN im Hjeltefjord. Die HYSTEIN sinkt sofort und zwei Menschen verlieren ihr Leben, fünf Seeleute konnten von der MS VESTERÅLEN gerettet werden.
Am 16.11.1978 hat das Schiff eine Havarie südlich von Maløy. Die starken Beschädigungen führten dazu, dass der Kapitän das Schiff im Skatestraumen auf Grund setzte. Das Schiff wird nach Bergen geschleppt und dort repariert.
Am 20.01.1979 ist das Schiff zurück in der Hurtigrute.
Am 14.01.1983 wird das Schiff in VESTERÅLEN 2 umbenannt.
Im Februar 1983 wird sie in Bergen zum Verkauf aufgelegt.
Am 03.06.1983 verkauft an Nothern Shipping, Oslo/Stokmarknes, neuer Name RALEN. Geplant ist eine Verwendung als schwimmendes Hotel in Spanien.
Am 26.04.1984 verkauft an T.Fekete, Tønsberg, umbenannt in ANNEXET. Verwendet als schwimmendes Asyl-Zentrum für Einwanderer.
Im März 1990 an Café Arken in Sundsvall, Schweden für 3,15 Mill. schwed. Kronen verkauft, umgetauft in NORDSTJERNAN AF SUNDSVALL.
Im September 1991 an Etoile Marine in Nicosia, Zypern für 1 Mill. schwed. Kronen verkauft, sollte dort als Hotelschiff eingesetzt werden, bleibt aber in Rotterdam liegen und wird aus Lloyds Schiffsregister gestrichen.
Im Oktober 1995 nach Spanien verkauft und in Vigo abgewrackt.

Bilder

MS VESTERÅLEN auf der Loppa 1975 MS VESTERÅLEN auf der Loppa 1975 MS VESTERÅLEN 1979 MS VESTERÅLEN 1980 MS VESTERÅLEN 1980 MS VESTERÅLEN MS VESTERÅLEN
MS VESTERÅLEN 1979


schiffe/ms_vesteralen_1950.txt · Zuletzt geändert: 18.04.2014 17:14 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.