Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

sonstiges:faq:speed

Geschwindigkeit von Schiffen

Bei Schiffen wird die Geschwindigkeit in Knoten angegeben.
Dabei entspricht heute 1 Knoten = 1 Seemeile/h = 1,852 km/h.

Demnach beträgt z.B. die Reisegeschwindigkeit von 14 kn = 25,928 km/h

Der Begriff Knoten stammt noch aus der alten Seefahrt, bei der die Geschwindigkeit mittels eines Logs errechnet wurde.

Das Log bestand aus einer auf der Logrolle aufgewickelten Logleine (man muss sich dies wie eine aufgerollte Drachenschnur vorstellen, nur größer), dem Logglas und dem Logscheit, einem bleibeschwerten Brett in Form eines Viertelkreisausschittes, das am Ende der Leine befestigt war.
Die Logleine wurde so eingeteilt, dass alle 46 Fuß (entspricht dem 128sten Teil einer Viertelmeile) eine Markierung, ein Knoten, gesetzt wurde.

Zum Loggen waren zwei Seeleute notwendig. Beide begaben sich nach achtern. Ein Seemann hielt die Logrolle mit beiden Händen über den Kopf, während der andere in der einen Hand das Logglas, eine Sanduhr, und in der anderen das Logscheit und einige Buchten der Leine hielt.
Das Logscheit wurde über Bord geworfen und stellte sich im Wasser auf. Die Leine glitt nun durch die Hand des Seemanns und sobald die Startmarkierung, meist ein Lappen, die Hand passierte, wurde die Sanduhr umgedreht.
Die Logleine konnte sich nun frei von der Logrolle abrollen und der Seemann zählte die Knoten bis der Sand der Uhr völlig nach unten gelaufen war (bei einem normalen Logglas in 28 Sekunden). Danach wurde das Log wieder eingeholt.
Anhand der Anzahl der Knoten und der Zeit die der Sand brauchte um ins untere Glas zu rieseln konnte man die Geschwindigkeit berechnen, man fuhr also die gezählten Knoten.
Bei größerer Fahrt war es aber sehr schwer, das bleibeschwerte Logscheit mit der langen Leine wieder einzuholen, deshalb benutzte man ein 14 Sekunden Glas und multiplizierte die gezählten Knoten mit 2.

Von diesem Loggen ist auch der Begriff des Logbuchs abgeleitet.

(Beschreibung gemäß „Handbuch der praktischen Seemannschaft auf traditionellen Segelschiffen“ von Jens Kusk Jensen)


sonstiges/faq/speed.txt · Zuletzt geändert: 26.01.2013 06:01 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.