Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

strecke:trondheim-rorvik:gjaeslingan

Gjæslingan Fyr

Koordinaten: 64°43'37„ N, 10°51'16“ E

Gebietskarte Seekarte

Der 24,3 m hohe Eisenturm mit Steinsockel wurde 1877 errichtet. Das Leitfeuer wurde 1987 automatisiert. Neben dem Turm errichtete man 1938 einen 4-stöckigen Betonblock für einen Wohnbereich, Technikraum und ein Bootshaus. Bei einem Sturm wurden die Innenräume des Wohnbereichs zerstört. Erhalten blieben jedoch sehr aufwendige Dekorationen.
Gjæslingen fyr steht mit seiner Landungsbrücke auf der kleinen Insel Haraldsøykråka. Sie gehört zur Kommune Vikna/Nord-Trøndelag und liegt im Inselreich südwestlich von Rørvik. Das Gebiet samt Leuchtturm wurde als Kulturerbe von Nord-Trøndelag vorgeschlagen und würde damit unter Schutz gestellt.


Kennung: Blitzfeuer, Wiederkehr: 10 Sek., Lichtsektor Weiß: 215°-64,4°, 14 NM, Unbeleuchtet: 64,4°-215°, Fest, Lichtsektor Rot: 95,8°- 108,9°, 7 NM, Lichtsektor Grün: 108°-111,9°, 7 NM, Unbeleuchtet: 111,9°-95,8°

Zurück


Gjæslingan Fyr Gjæslingan Fyr Gjæslingan Fyr Gjæslingan Fyr


strecke/trondheim-rorvik/gjaeslingan.txt · Zuletzt geändert: 12.12.2015 20:15 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.