Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schiffe:ds_nova_1925

DS NOVA (1925)

DS NOVA (1925) / © by Mike Bent

Technische Daten

  • Länge: 70,51 m (RegL), 75,08 m (LüA)
  • Breite: 10,41 m
  • Tiefgang: 6,6 m
  • Geschwindigkeit: 10,5 Knoten
  • Leistung: 900 PSi - 189 NHP (Worms & Cie. Dreifach Expansions Dampfmaschine)
  • Tonnage: 1382 BRT / 810 NRT
  • Tragfähigkeit: 1459 tdw
  • Ladevolumen: 1750 m³
  • Passagiere: 56
  • Baunummer: 32
  • Rufzeichen: (LFGP/LCUK)
  • Reederei: BDS

Geschichte

Im Juli 1925 von Ateliers et Chantiers de la Seine Maritine, Worms & Cie. in Le Trait/Frankreich an die BDS ausgeliefert.
Bis Herbst 1939 in der Route Bergen-Färöer/Island.
1933 wurde ein Sonar installiert, 1938 die Kabinen der 3.Klasse eingerichtet.
In den Jahren 1939/1940 Reserveschiff für die Hurtigrute.
Das Schiff läuft nach Kriegsausbruch nach England und wird im April 1940 in die Nortraschiffs-Flotte übernommen.
1945 zurück an BDS zum Einsatz im Bergen - Rotterdam - Antwerpen Dienst.
Am 19.12.1949 Grundberührung zwischen Obrestad und Vig während einer Reise Antwerpen-Stavanger mit 38 Passagieren und Fracht. Das Schiff wird zum totalen Wrack erklärt.
Im April 1950 verkauft zur Abwrackung an eine Werft in Stavanger, die das Wrack noch an Ort und Stelle zerlegt.
Im September 1950 werden die Überreste des Wracks verschrottet.

Bilder

schiffe/ds_nova_1925.txt · Zuletzt geändert: 04.07.2023 von 127.0.0.1  |  Ihre Anmerkungen