Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sonstiges:d

D

(Quellen: siehe hier)

zurück

Dalben

Pfähle oder Pfahlgruppen zum Befestigen oder Abweisen von Schiffen (auch zur Fahrrinnen-Markierung). Darauf bezieht sich auch der Name der Hamburger Seemannsmission Duckdalben.

Davit

Vorrichtung (meist kleiner Kran) zum Fieren von Rettungsbooten.

Deck

horizontale Begrenzung eines Schiffes in vertikaler Richtung.

Deckplan

(auch Decksplan) zeichnerischer Übersichtsplan eines Schiffsdeck.

Decksstrich

Von außen gut sichtbare Markierung auf der Bordwand in Höhe der Oberkante des Freiborddecks.

Det Norske Veritas

ehemals rein norwegische Gesellschaft zur Zertifizierung und Klassifizierung von Schiffen. Seit 2013 fusioniert mit dem Germanischen Lloyd zur DNV GL Group (DNV 63,5 %, GL 36,5 %).

DGzRS

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, nichtstaatliche deutsche Seenot-Rettungsorganisation, lebt ausschließlich von freiwilligen Zuwendungen.

dichtholen

Kontrolliertes Einholen einer Leine oder Ankerkette.

Dock

Einrichtung zum Trockenlegen eines Schiffes zu Arbeiten an Rumpf und Kiel (auch für Neubau). Man unterscheidet Trockendock und Schwimmdock.

Drift

siehe Abdrift

Ducktail

Verlängertes Heck bei Kreuzfahrtschiffen (Entenbürzel), welches dem besseren Abströmen des Wassers hinter dem Schiff dient und auch die Stabilität erhöht.

zurück

sonstiges/d.txt · Zuletzt geändert: 01.02.2024 von jobo