Webseiten-Werkzeuge


strecke:alesund-geiranger:synsostre

Inhaltsverzeichnis

Dei sju Søstre

Die sieben Schwestern

Karte

Knivsflåelvane speist die Wasserfälle der „Dei sju Søstre“ („Die sieben Schwestern„), die aus einer Höhe von 410 Metern (moh) - davon mit einer Fallhöhe von 300 m - auf der nördlichen Seite in den Geirangerfjord fallen. Es handelt sich um sieben nebeneinanderliegenden Wasserfällen (geschätzte Breite: 230 m). Sie sind wohl die bekanntesten und meist fotografierten Wasserfälle im Geirangerfjord.

Die sieben Schwestern haben eine unbekannte Vergangenheit. Von wem wurden sie erschaffen und wer sorgt dafür, das sie bleiben? In dem NRK-Beitrag (in norwegischer Sprache vom 9. Oktober 2021) wird mit tollen Bildern die Geschichte, die hinter den sieben Schwestern steht, beschrieben. Die Wasserfälle sind nicht einfach da, ein bisschen Arbeit ist im Frühjahr schon nötig. Die Familie von Ole Knivsflå kümmert sich schon seit Generationen darum, das alle Schwestern ab Mai vorhanden sind. Keine einfache ungefährliche Arbeit ist die Entfernung der Bäume und Äste, die sich durch Schneebruch sowie mit dem Schmelzwasser in den Wasserläufen verfangen haben und diese blockieren. (@Nordlicht, danke für den Hinweis)

Gegenüber den „Dei sju Søstre“ liegt der Wasserfall Friaren („Freier“), der der Sage nach um die sieben Schwester gefreit haben soll.

Zurück


Bilder

 De Syv Søstre  De Syv Søstre  De Syv Søstre  De Syv Søstre  De Syv Søstre

Videos


strecke/alesund-geiranger/synsostre.txt · Zuletzt geändert: 02.11.2021 15:17 von manfred | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.