Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Matomo (ehemals Piwik)“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

ausfluege:3a-stadtrundfahrt

3A: Trondheim - Nidaros-Dom und Ringve-Museum

Schwierigkeitsgrad = 2, Mindestteilnehmerzahl: 19 maximal 200

Zeitraum

3. April bis 2. September, Dauer 3 Stunden

Preis

109,- € (2020), Code: HR-TRD3A

Preisentwicklung der letzten Jahre:

2006 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
39 € 45 € 47 € 48 € 54 € 56 € 60 € 62 € 64 € 69 € 99 € 105 €

Beschreibung

Beschreibung von der Hurtigrutenseite (©Hurtigruten):

Trondheim ist eine alte Stadt, 997 gegründet vom Wikingerkönig Olav Tryggvason. Heute entdecken wir zwei von Trondheims Hauptattraktionen. Als erstes besuchen wir das musikhistorische Ringve-Museum. Hier weckt ein enthusiastischer Reiseleiter Norwegens Musikgeschichte zum Leben. Das Museum befindet sich in einem eleganten, alten Herrenhaus, in dem Petter Wessel Tordenskiold, ein Seeheld aus dem 18. Jahrhundert, aufwuchs. An das Museum grenzt Ringves botanischer Garten, der im geometrischen Renaissance-Stil entworfen wurde. Hier wachsen medizinische Pflanzen, Kräuter und eine große Anzahl traditioneller mehrjähriger Stauden. Das Museum und die Gärten sind ein idyllische Orte, von wo aus wunderschöne Ausblicke auf die Stadt wie auch auf den Fjord möglich sind. Dann geht es weiter zum Nidaros-Dom, Norwegens Nationalheiligtum. Die Kathedrale wurde über der Grabstätte des Heiligen Olavs gebaut, dem Schutzheiligen Norwegens. Der Bau dieses beeindruckenden Gebäudes begann 1035 und war etwa 1300 abgeschlossen. Nehmen Sie sich Zeit, die komplexen architektonischen Details und die erlesenen Kunstwerke, wie Statuen, Ornamente und Buntglasfenster, zu bewundern. Nach einem geführten Rundgang, können Sie noch auf eigene Faust die Kathedrale erkunden*.

*Führungen außerhalb der Katedrale und im Museum an Sonntagen und Feiertagen aufgrund des Gottesdienstes

Beschreibung von Jobi (August 2013)

Gleich nach der nordgehenden Ankunft des Schiffes in Trondheim, wartet schon der Bus für den Ausflug am Kai. Mit einer kurzen Stadtrundfahrt geht es ziemlich direkt zum Nidaros-Dom, wo man die Möglichkeit hat, an einer inkludierten Führung teilzunehmen. Die gut vorbereiteten Studenten geben umfassende Erklärungen zu der Geschichte und den verschiedenen Baustilen des Domes, sind aber nicht wirklich auf Nachfragen vorbereitet. Dennoch vermittelt diese Führung einen recht guten Eindruck von diesem gewaltigen Bauwerk. Nach der Führung bleibt noch etwas Zeit für eigene Erkundungen und den Besuch des Souveniershops.

Nach einer guten Stunde geht es mit dem Bus weiter, vorbei an der Gamle Bybru und dem Speicherviertel über die Bakke Bru zum Ringve-Museum, hier hat man die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung durch die Zimmer des Herrenhauses die ca. 1.500 Instrumente umfassende musikhistorische Sammlung in Teilen durch Spielproben zu erleben. Auch hier handelt es sich in der Regel bei den Führern um Studenten, die als Grundvoraussetzung das Klavierspielen beherrschen müssen. So sind die angespielten Stücke aus den verschiedenen Epochen mit den dazu korrespondierenden historischen Instrumenten schon ein Genuss. Wer nicht so musikinteressiert ist, kann den nebenanliegenden Park auf eigene Faust erkunden. Beides zusammen ist aufgrund der fehlenden Zeit leider nicht möglich.

Das Fotografieren ist leider weder im Nidaros-Dom noch im Ringve-Museum erlaubt.

Bilder

Ringve, Blumenlabyrinth Ringve, Blumenlabyrinth Ringve, Park Ringve, Hauptgebäude Ringve, Innenhof Ringve, Renessansehagen Ringve, Innenhof Ringve, Innenhof Ringve, Lade gård Ringve, Lade gård


ausfluege/3a-stadtrundfahrt.txt · Zuletzt geändert: 21.01.2020 21:14 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.