Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

strecke:mehamn-berlevag:gamvik

Gamvik

Karte

Der kleine Fischereihafen Gamvik (ca.250 Einwohner) wurde noch bis Anfang der 80er Jahre von den Hurtigrutenschiffen angelaufen. Ein Anlegen war allerdings nicht möglich. Es gibt nur eine Anlegestelle für Fischkutter, die die Fischverarbeitungsfabrik beliefern. Fracht und Passagiere mussten ausgebootet werden. Der Ort ist ein typisches Beispiel für die Nachkriegsarchitektur in Nordnorwegen. Auch Gamvik wurde 1944 weitestgehend zerstört und nach dem Krieg völlig neu aufgebaut. Das Regionalmuseum für Fischerei und Geschichte der Region - das Gamvik Museum - rühmt sich als nördlichstes Museum auf dem Festland Europas und stellt auch Urkunden für den Besuch aus.

Zurück


Slettnes Fyr, links Gamvik Slettnes Fyr, links Gamvik Slettnes Fyr, links Gamvik Slettnes Fyr, links Gamvik


strecke/mehamn-berlevag/gamvik.txt · Zuletzt geändert: 23.09.2015 14:25 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.