Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ms_baroy_1952

MS BARØY (1952)

MS BARØY (1952) / © by Mike Bent MS Baroy, MS Baroey

Technische Daten

  • Länge: 47,55 m (RegL), 54,08 m (LüA)
  • Breite: 8,56 m
  • Tiefgang: 3,51 m / 4,98 m
  • Geschwindigkeit: 14 Knoten
  • Leistung: 870 PS - 1190 BHP (6 Zyl. Atlas Polar Dieselmotor)
  • Tonnage: 700 BRT / 340 NRT
  • Tragfähigkeit: 420 tdw
  • Passagiere: 250
  • Fahrzeuge: 4
  • Baunummer: 244
  • Reederei: ODS

Deckspläne

(Für alle hier abgebildeten Deckspläne gilt ©Hurtigruten ASA)

Brückendeck - ©Hurtigruten ASA Brückendeck
Bootsdeck - ©Hurtigruten ASA Bootsdeck
Sturmdeck - ©Hurtigruten ASA Sturmdeck
Hauptdeck - ©Hurtigruten ASA Hauptdeck
unteres Hauptdeckdeck - ©Hurtigruten ASA unteres Hauptdeck

Geschichte

Nach dem Stapellauf im März 1951 wurde das Schiff am 21.02.1952 getauft und von der Trondheims M/V in Narvik an die Reederei übergeben.
Als der Bau des Schiffes ursprünglich 1940 geplant wurde, errechnete man Kosten in Höhe von 2,3 Mill. Kronen. Bei Auslieferung lag der Preis bei 4,8 Mill Kronen.
Im April 1952 zeitweilig in der Hurtigrute eingesetzt.
Ab 04.09.1953 wurde die MS BARØY in den regulären Hurtigrutendienst übernommen und ermöglichte damit als 14.Schiff die tägliche Abfahrt aus Bergen.
Am 13.Mai 1954 war die BARØY das letzte Schiff, das Narvik (seit 1936) und Lødingen (seit 1893) als Hurtigrutenhäfen anlief. Damit fuhren endgültig alle Schiffe durch den Raftsund und die Risøyrenna. 1955/1956 wird das Schiff in der Werft in Bergen auf 63,4 m verlängert, sowie die Bettenkapazität erhöht. Das Frachtvolumen wurde um 25% erhöht. das Schiff wird mit 860 BRT und 629 NRT neu vermessen.
Am 16.08.1960 bei Honningsvåg auf Grund gelaufen und in der Werft in Honningsvåg repariert.
1962 hat das Schiff mehrere Motorschäden.
1964, im Frühjahr wird das Schiff von der neuen MS NORDNORGE im Liniendienst ersetzt und nach Oslo an den Reeder Eilertsen für Fahrten im Skagerrak verchartert.
Im August 1964 an Birger Svendsen & Sønner, Fredrikstad verkauft, wurde aber 1965 von der ODS zurückgenommen, da eine Bezahlung nie stattfand.
1966 für 95.000 £ verkauft nach Gilbert Islands, für die Verwendung als Schulschiff, neuer Name TERAKA.
Am 19.06.1973 bei den Gilbert-Islands gesunken nach einem Maschinenschaden.

Bilder


schiffe/ms_baroy_1952.txt · Zuletzt geändert: 01.05.2014 16:24 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.