Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Matomo (ehemals Piwik)“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ms_fridtjof_nansen

MS FRIDTJOF NANSEN

FRIDTJOF NANSEN - ©Hurtigruten

Technische Daten

  • Werft: Kleven Verft A/S, Ulstein
  • Stapellauf: 19.Dezember 2018
  • BRZ: 21765
  • Länge ü. alles: 140,00 m
  • Breite: 23,00 m
  • Tiefgang: 5,50 m
  • Geschwindigkeit: 17 kn
  • Eisklasse: 1A Super (Eisdicke bis 1m)
  • Passagiere: 530 (500 bei Antarktisreisen)
  • Betten: 530
  • Kabinen: 265
  • PKW-Kapazität: 0
  • Flagge: Norwegen
  • Heimathafen: Tromsø
  • Eigentümer: Explorer II AS
  • Betreiber: Hurtigruten Expedition Technical Services GmbH

Deckpläne

(Für alle hier abgebildeten Deckpläne gilt ©Hurtigruten AS)

Decks - Seitenansicht  - ©Hurtigruten AS Seitenansicht

Deck 11 - ©Hurtigruten AS Deck 11
Deck 10 - ©Hurtigruten AS Deck 10
Deck 9 - ©Hurtigruten AS Deck 9
Deck 8 - ©Hurtigruten AS Deck 8
Deck 7 - ©Hurtigruten AS Deck 7
Deck 6 - ©Hurtigruten AS Deck 6
Deck 5 - ©Hurtigruten AS Deck 5
Deck 4 - ©Hurtigruten AS Deck 4
Deck 3 - ©Hurtigruten AS Deck 3

Kabinenkategorien

Die FRIDTJOF NANSEN hat insgesamt 264 Kabinen (die 265ste Kabine ist dem Expeditionsteam vorbehalten und im Decksplan nicht aufgeführt), verteilt auf fünf Decks

  • Deck 4:
    • 6 POLAR Außenkabinen der Kategorie RS - 17 m², je 3 an Back- und Steuerbord, Doppelbett, WC/Dusche, TV;
    • 48 POLAR Außenkabinen der Kategorie RR - 19-23 m², 21 an Backbord, 27 an Steuerbord, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV;
    • 2 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie TT - 27 m², je eine an Back- und Steuerbord, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
  • Deck 5:
    • 6 POLAR Außenkabinen der Kategorie RS - 17 m², je 3 an Back- und Steuerbord, Doppelbett, WC/Dusche, TV;
    • 62 POLAR Außenkabinen der Kategorie RR - 19-23 m², 29 an Backbord, 33 an Steuerbord, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV;
    • 2 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie TY - 24-26m², je eine an Back- und Steuerbord, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, rollstuhlgerecht;
    • 2 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie TT - 27 m², je eine an Back- und Steuerbord, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 2 EXPEDITION Suiten der Kategorie MB - 44 m², am Heck, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, Badewanne, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;
  • Deck 7:
    • 2 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie XY - 19m², je eine an Back- und Steuerbord, breiter Balkon, Doppelbett, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, rollstuhlgerecht;
    • 4 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie XTD - 15-19m², je zwei an Back- und Steuerbord, Balkon, Doppelbett oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 33 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie XT - 15-19m², 20 an Backbord, 23 an Steuerbord, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 10 ARKTIS Außenkabinen mit eingeschränkter Sicht der Kategorie XTJ - 15-19m², 20 an Backbord, 23 an Steuerbord, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 1 EXPEDITION Suite der Kategorie MD - 35m², am Bug, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Espressomaschine, rollstuhlgerecht;
    • 1 EXPEDITION Suite der Kategorie MF - 22m², am Bug, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Espressomaschine;
    • 2 EXPEDITION Suiten der Kategorie MC - 20-30m², am Heck, Balkon, Jacuzzi, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;
  • Deck 8:
    • 6 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie XTD - 15-19m², je 3 an Back- und Steuerbord, Balkon, Doppelbett oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 30 ARKTIS Außenkabinen der Kategorie XT - 15-19m², 13 an Backbord, 17 an Steuerbord, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee;
    • 14 EXPEDITION Suiten der Kategorie ME - 20-28m², je 7 an Back- und Steuerbord, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;
    • 2 EXPEDITION Suite der Kategorie MA - 46-48m², am Bug, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, Badewanne, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Espressomaschine;
    • 2 EXPEDITION Suiten der Kategorie MC - 20-30m², am Heck, Balkon, Jacuzzi, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;
  • Deck 9:
    • 25 EXPEDITION Suiten der Kategorie ME - 20-28m², 9 an Backbord, 16 an Steuerbord, Balkon, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden) oder Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;
    • 2 EXPEDITION Suiten der Kategorie MC - 20-30m², am Heck, Balkon, Jacuzzi, Doppelbett (kann in Einzelbetten umgewandelt werden), Bettsofa, WC/Dusche, TV, Minibar, Bademantel, Pflegeset, Wasserkocher, Tee/Kaffee, Espressomaschine;

öffentliche Einrichtungen

Deck 3:Deck 6:
KrankenstationHauptrestaurant Aune
ApothekeRestaurant Fredheim
AnlandungsdeckCompass Informations-Zentrum
Deck 4:Shop
Gangwaybegehbares Außendeck
Deck 7:Expeditions-Team
FitnessraumActivity Center
WellnessbereichBücherei
Deck 9:Forschungszentrum
Restaurant LindstrømVortragsraum
Deck 10:Fotografiezentrum
Außenpool (achtern)Aussichtsdeck (Bug)
Bar (Außenbereich)Deck 11:
SaunaAussichtsdeck
Explorer (Salon&Bar)

Öffentliche Toiletten befinden sich auf Deck 6 und Deck 10; Lifte vorne von Deck 4 bis Deck 10 und mittschiffs von Deck 3 bis Deck 11;

Historie

  • 30. Juni 2016, Hurtigruten AS unterzeichnet einen Vertrag mit der Kleven Verft A/S zum Bau von zwei Schiffen und der Option auf zwei weitere Schiffe
  • 16. August 2017, Kiellegung
  • 9. Dezember 2018, Stapellauf
  • 23. November 2019, erste Testfahrten mit dem Schiff
  • 4. Dezember 2019, Hurtigruten gibt bekannt, dass das Schiff früher als geplant fertiggestellt wird
  • 20. Dezember 2019, an die Reederei ausgeliefert
  • 25. Februar 2020, das Schiff startet von Bergen aus zu einer ersten Testreise mit ausgesuchten Gästen, Angestellten und Familienangehörigen. Die Reise geht über Lerwick (Shetland), Orkney, Stornoway (äußere Hebriden) nach Belfast (Ankunft 1. März 2020).
  • 18. März 2020, das Schiff startet von Portsmouth aus nach Norwegen und trifft dort am 21. März in Bergen ein. Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Schiff vermutlich erst am 28. Aril zu seiner nächsten Reise starten.
  • 6. April 2020, Hurtigruten verlängert die Pandemie bedingte Betriebspause für Expeditionsreisen vorerst bis zum 12.Mai 2020, was aber danach verlängert wird.
  • 26. Juni 2020, das Schiff startet ab Hamburg zu seiner ersten Tour nach der coronabedingten Pause.
  • 3. August 2020, als Reaktion auf mehrere COVID-19 Fälle an Bord von MS Roald Amundsen setzt Hurtigruten vorübergehend alle Expeditions-Seereisen mit MS Roald Amundsen, MS Fridtjof Nansen und MS Spitzbergen aus. Die laufenden Reisen werden zu Ende geführt. Auch an Bord der FRIDTJOF NANSEN gibt es vier Verdachtsfälle. Doch alle bis zum 6. August durchgeführten Test von Crew und Passagieren fallen negativ aus.
  • 27.August 2020, das Schiff wird von Ende August bis Ende September an die Produktinsfirma Truenorth vermietet. Es wird in Hellesylt als Hotelschiff für die Filmcrew, die den siebten Teil der „Mission Impossible“-Reihe dreht, dienen.
  • 1. September 2020, da die FRIDTJOF NANSEN philippinisches Personal an Bord hat, verstößt sie gegen norwegisches Arbeitsrecht als Hotelschiff. Daher klagen verschiedene norwegische Gewerkschaften gegen Hurtigruten.
  • 15. September 2020, aus arbeitsrechtlichen Gründen ersetzt die FINNMARKEN die FRIDTJOF NANSEN als Hotelschiff.
  • 16. September 2020, Hurtigruten storniert alle Expeditionsreisen 2020 coronabedingt.
  • 15. Oktober 2020, alle Antarktisreisen bis einschließlich März 2021 werden abgesagt. Am Folgetag auch alle Südamerika- und Kanadareisen bis einschließlich Mai 2021.
  • 23. März 2021, weitere Reisen für Mai werden abgesagt und am 14. April und 28. April auch die letzten Mai-Reisen, sowie die Juni-Fahrten.
  • 8. Juni 2021, nun sind auch die Juli Fahrten alle storniert.
  • 1. Juli 2021, alle Fahrten bis einschließlich Oktober wurden storniert.
  • 14. September 2021, Hilde Fålun Strøm und Sunniva Sørby taufen das Schiff in Longyearbyen. Es ist damit die nördlichste Taufe, die jemals für ein Passagierschiff stattgefunden hat.
  • 1. Oktober 2021, alle Expeditionsfahrten (Antarktis /Südamerika) bis einschließlich der mit Start am 5.April 2022 sind gecancelt. Gleichzeitig wird das Schiff ab dem 2.Januar 2022 neben der MS Otto Sverdrup ab Hamburg zu sieben Fahrten nach Norwegen starten. Der Einsatz ist bis zum 27. März 2022 (letzter Abfahrttermin) befristet.
  • 2. Januar 2022 in Hamburg startet die erste von sieben geplanten Norwegenfahrten.
  • 10. Januar 2022, das angekündigte Extremwetter „Gyda“ sorgt für veränderte Anläufe. Tromsø, Narvik und Kristiansund entfallen.
  • 12. Januar 2022 gegen 03:17 Uhr hatte das Schiff mit 398 Personen an Bord (233 Passagieren/ Besatzung 165) südlich von Måløy Grundberührung. In Begleitung durch das Rettungsboot RS 114 Bergen Kreds konnte der Hafen von Måløy aus eigener Kraft erreicht werden. Ein Antriebsaggregat wurde beschädigt und eingedrungenes Wasser wird abgepumpt. Die Fahrt wird abgebrochen. Alle Passagiere verlassen bis 14:00 Uhr das Schiff und werden für die Heimreise zunächst per Bus nach Ålesund gebracht.
  • 13. Januar 2022, wird die für den 16.Januar 2022 geplante Abfahrt ab Hamburg annuliert und am nächsten Tag auch die Fahrt ab 30. Januar.
  • 21. Januar 2022, es wird auf einen freien Platz im Dock von Fløro gewartet. Laut Fjordenes Tidende gibt es sowohl am Rumpf als auch an der Elektrik umfangreiche Schäden.
  • 8. Februar 2022, alle bis einschl. 27. März 2022 geplanten Abfahrten ab Hamburg sind abgesagt.

Videos



weitere Videos der FRIDTJOF NANSEN

Bilder


schiffe/ms_fridtjof_nansen.txt · Zuletzt geändert: 18.09.2022 08:16 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.