Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schiffe:havila-polaris

MS HAVILA POLARIS

HAVILA POLARIS - ©Havila

Technische Daten

  • Werft: TERSAN in Yalova (Vertragsdatum: 1.12.2019)
  • Kiellegung: 27.11.2020
  • Stapellauf: 6.12.2021
  • BRZ: 15.519
  • Länge: 122,7 m
  • Breite: 21,984 m
  • DNV Klasse: 1A1
  • Geschwindigkeit: 15,5 kn
  • Passagiere: 640
  • Kabinen: 179
  • Betten: 468
  • Fahrzeugkapazität: 9
  • Baunummer: NB1103
  • Eigentümer: Havila Polaris AS
  • Betreiber: Havila Kystruten Operations AS

MS HAVILA POLARIS - weitere technische Daten

Deckpläne

(Für alle hier abgebildeten Deckpläne gilt ©Havila)

Deck 9 - ©Havila Deck 9
Deck 8 - ©Havila Deck 8
Deck 7 - ©Havila Deck 7
Deck 6 - ©Havila Deck 6
Deck 5 - ©Havila Deck 5
Deck 4 - ©Havila Deck 4

Kabinenkategorien

Die HAVILA POLARIS hat insgesamt 179 Kabinen, verteilt auf vier Decks (alle Kabinen haben kostenloses WLAN und mehrere USB-Anschlüße, WC/Dusche, TV, Kühlschrank {außer Interior} oder Kühlschublade).
Die Werke im öffentlichen Schiffsbereich wurden von Frank Brunner, (30. Juni 1971, Kristiansand), geschaffen. Zusätzlich erzählen Wandtafeln mit alten Fotografien und Texten die Küstengeschichte.
Lediglich Blindenhunde sind an Bord erlaubt. Die Buchung kann nur über das Havila-Kundencenter erfolgen.

  • Deck 4:
    • 4 barrierefreie Außenkabinen (4101, 4103, 4109 und 4112) der Kategorie Seaview Superior Accessible - 20 m², Doppelbett, Einzelbetten oder Etagenbetten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, je 2 an Back- und Steuerbord;
    • 35 Außenkabinen der Kategorie Seaview Superior - 15 m², Doppelbett, Einzelbetten oder Etagenbetten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, 24 an Backbord und 11 an Steuerbord (Kabine 4304 wird als Innenkabine angeboten, da sie kleiner als die „normalen“ Außenkabinen ist und Etagenbetten hat);
    • 14 Außenkabinen der Kategorie Seaview Deluxe - 15 m², Doppelbett, Einzelbetten oder Etagenbetten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, Steuerbord im Achternbereich;
    • 2 barrierefreie Innenkabinen (4111 und 4325) der Kategorie Interior Accessible - 16-18 m², zwei separate Betten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, je eine an Bug und im Achterbereich;
    • 8 Innenkabinen der Kategorie Interior - 10 m², zwei separate Betten, Achterbereich;
  • Deck 5:
    • 2 barrierefreie Außenkabinen (5101 und 5110) der Kategorie Seaview Superior Accessible - 20 m², Doppelbett, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, am Bug;
    • 52 Außenkabinen der Kategorie Seaview Superior - 15 m², Doppelbett, Einzelbetten oder Etagenbetten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, je 26 an Backbord und an Steuerbord;
    • 2 Kabinen (5322 und 5345) der Kategorie Seaview Superior Twin - 30 m², Doppelbett, Schlafsofa, Couchtisch, Schreibtisch, große Fenster, am Heck;
    • 2 Suiten (5321 und 5344) der Kategorie Seaview Deluxe - 30 m², Doppelbett, Schlafsofa, Couchtisch, Schreibtisch, große Fenster, am Heck;
    • 4 barrierefreie Innenkabinen (5111, 5114, 5116 und 5328) der Kategorie Interior Accessible - 16-18 m², zwei separate Betten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, drei im Bugbereich und eine im Achterbereich, ;
    • 14 Innenkabinen der Kategorie Interior - 10 m², zwei separate Betten, 2 im vorderen Bereich und 12 im Achterbereich;
  • Deck 7:
    • 2 Suiten (7101 und 7107) der Kategorie Panoramic Superior - 30 m², Doppelbett, zimmerhohe Fenster, Sitzgruppe mit Tisch, Schreibtisch, am Bug;
    • 2 Suiten (7102 und 7108) der Kategorie Panoramic Deluxe - 30 m², Doppelbett, zimmerhohe Fenster, Sitzgruppe mit Tisch, Schreibtisch, am Bug;
    • 2 Suiten (7103 und 7109) der Kategorie Seaview Deluxe - 30 m², Doppelbett, Schlafsofa, Couchtisch, Schreibtisch, große Fenster, je 1 an Back- und Steuerbord;
    • 2 Suiten (7105 und 7114) der KategorieBalcony Deluxe Accessible - 30 m², am Heck, Doppelbett, Schlafsofa, Couchtisch, Schreibtisch, große Fenster, je eine an Back- und Steuerbord;
    • 2 Suiten (7106 und 7115) der Kategorie Balcony Deluxe - 30 m², Doppelbett, Schlafsofa, Couchtisch, Schreibtisch, große Fenster, je eine an Back- und Steuerbord;
    • 10 Suiten der Kategorie Juniorsuite - 22-25 m², Doppelbett, zimmerhohe Fenster, Balkon 6-9 m², Sofa/Schlafsofa mit Tisch, Schreibtisch, Liegesessel, Bademantel und Pantoffel, Frühstück auch A-la-Carte, drehbarer TV, Willkommenspaket, je 5 an Back- und Steuerbord;
    • 4 barrierefreie Innenkabinen (7110, 7112, 7113 und 7312) der Kategorie Interior Accessible - 16-18 m², zwei separate Betten, Sofa/Schlafsofa, Schreibtisch, 3 im vorderen Bereich und eine im Achterbereich;
    • 14 Innenkabinen der Kategorie Interior - 10 m², zwei separate Betten, im Achterbereich;
  • Deck 8:
    • 2 Suiten der Kategorie Fyrsuitene (Lighthouse Suite) - 45 m², extra breites Doppelbett, Balkon (15 m²) mit Jacuzzi, Badezimmer mit Dusche und Badewanne, Gratis Minibar, Willkommenspaket, Frühstück auch A-la-Carte, Bademantel und Pantoffel, Esszimmer, großes Sofa und Sitzgruppe, je eine an Back- und Steuerbord;

öffentliche Einrichtungen

Deck 4:Deck 6:
GangwayHauptrestaurant
RezeptionRestaurant À la Carte
GepäckSitzbereiche
EingangshalleCafé
Relax ChairsAtrium
WaschmaschinenBug-Lounge
Deck 5:Butikk
AtriumKonferenzsaal
Deck 7:begehbarer Bug
AtriumDeck 9
Zwei FitnessräumePanorama-Lounge
Deck 8Panorama-Bar
AußendeckAußendeck
Zwei Whirlpools
Garderoben

Öffentliche Toiletten befinden sich auf Deck 4, Deck 6 und Deck 9; ein Lift vorne von Deck 4 bis Deck 9;

Historie

  • 2. September 2022, das Schiff ist erstmalig mit AIS-Signal vor der Tersan-Werft bei Probefahrten zu sehen.
  • 15. September 2022, der ursprünglich Start des Schiff am 21. September (am 10. August schon auf den 24. Oktober verschoben) wurde nun von Havila mit dem 29. Dezember 2022 angegeben, nachdem Havila die Schiff nun neu finanziert hat.
  • 9. Dezember 2022, der Londoner High Court of Justice urteilt mit einem Vergleich zugunsten von Havila, dass die ausstehenden Schulden für den Bau und das Leasing der Schiffe auf ein eingefrorenes Konto gezahlt werden. Da man so die Sanktionsvorschriften gegen Russland, und somit gegen die russische Tochter der Leasingfirma GTLK, beachtet, darf Havila, die HAVILA POLARIS übernehmen und in Betrieb nehmen.
  • 20. Dezember 2022, die endgültige Klärung der finanziellen Belange verzögert die Ausliefung des Schiffes und dadurch müssen die ersten vier geplanten Touren des Schiffes storniert werden. Die offiziell erste Fahrt wird nun am 11. Februar 2023 ab Bergen starten.
  • 25. Januar 2023, die endgültige Klärung der finanziellen Belange verzögert weiterhin die Ausliefung des Schiffes und dadurch müssen die für Feburar 2023 geplanten zwei Touren storniert werden. Als neuer Starttermin für die erste Tour wird nun der 5. März 2023 genannt.
  • 16. Februar 2023, die irische Zentralbank verzögert weiterhin die Lizenzerteilung, daher hat die Reederei nun den ersten möglichen Start auf den 7. April 2023 verschoben.
  • 15. März 2023, die erste Abfahrt des Schiffes wird erneut verschoben, diesmal auf den 29. April 2023.
  • 3. April 2023, die erste Abfahrt des Schiffes wird erneut verschoben, diesmal auf den 10. Mai 2023.
  • 14. April 2023, die erste Abfahrt des Schiffes wird erneut verschoben, diesmal auf den 21. Mai 2024.
  • 28. April 2023, Havila Voyages hat von der irischen Zentralbank eine Lizenz erhalten, die die Finanzierung und Auslieferung der Havila Polaris ermöglicht. Die erste Fahrt ist nun für den 12. Juni 2023 geplant.
  • 19. Mai 2023, Havila verfügt nun über die beantragten Lizenzen der amerikanischen Behörden (OFAC) sowie die der britischen Behörden (OFSI). Havila Kystruten verschiebt die geplante Inbetriebnahme für Havila Polaris auf den 23. Juni 2023.
  • 2. Juni 2023, Havila Kystruten verschiebt die geplante Inbetriebnahme für Havila Polaris auf den 15. Juli 2023.
  • 30. Juni 2023, aufgrund von Problemen bei der Refinanzierung wird der Start des Schiffes erneut verschoben, neues Datum ist jetzt der 17. August 2023.
  • 28. Juli 2023, Havila Kystruten gibt die gelungene Refinanzierung bekannt und benennt als Starttermin für die erste Fahrt des Schiffes wiederholt den 17. August 2023.
  • 1. August 2023, das Schiff wurde in Yalova/Türkei von der Tersan Werft offiziell an die Reederei übergeben.
  • 3. August 2023, um 20:18 Uhr (18:18 UTC) startet das Schiff zur Überführungsfahrt von der Tersan-Werft in Yalova/Türkei nach Norwegen. Zwischenstopp ist Cartagena/Spanien am 9. August.
  • 15. August 2023, das Schiff erreicht Bergen um 23:10 Uhr.
  • 18. August 2023, das Schiff startet, mit einem Tag Verspätung, um 22:12 Uhr zu seiner Jungfernfahrt auf der Hurtigrute. Es werden bis Bodø alle Häfen ausgelassen, um ab dort wieder im Fahrplan zu sein.

Abfahrten + Details 2023

Zahlen in Rot = unplanmäßiger Kompettausfall einer Tour, Ocker = nicht vollständige Tour (Ausfall von vier oder mehr Häfen). Eine Gesamtübersicht aller Abfahrten des Jahres befindet sich hier.

Bergen Kirkenes
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
17 28 August 12 23
8 19 30 September 3 14 25
11 22 Oktober 6 17 28
2 13 24 November 8 19 30
5 16 27 Dezember 11 22

Abfahrten + Details 2024

Zahlen in Rot = unplanmäßiger Kompettausfall einer Tour, Ocker = nicht vollständige Tour (Ausfall von vier oder mehr Häfen). Eine Gesamtübersicht aller Abfahrten des Jahres befindet sich hier.

Bergen Kirkenes
7 18 29 Januar 2 13 24
9 20 Februar 4 15 26
2 13 24 März 8 19 30
4 15 26 April 10 21
7 18 29 Mai 2 13 24
9 20 Juni 4 15 26
1 12 23 Juli 7 18 29
3 14 25 August 9 20 31
5 16 27 September 11 22
8 19 30 Oktober 3 14 25
⚓︎ 21 November 5 ⚓︎ 27
2 13 24 Dezember 8 19 30

⚓︎ = Werftaufenthalt

Videos













Bilder

schiffe/havila-polaris.txt · Zuletzt geändert: 18.09.2023 von manfred  |  Ihre Anmerkungen