Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ds_finmarken_1912

DS FINMARKEN (1912)

DS FINMARKEN (1912) / © by Mike Bent

Technische Daten

  • Länge: 68,96 m (LüA) - 65,28 m (RegL)
  • Breite: 9,7 m
  • Tiefgang: 4,7 m
  • Geschwindigkeit: 14,5 Knoten
  • Leistung: 1550 PSi - 242 NHP (TMV Dreifach Expansions Dampfmaschine)
  • Tonnage: 1119 (987 ?) BRT / 659 NRT
  • Tragfähigkeit: 580 tdw
  • Ladevolumen: 494 m³
  • Passagiere: 305
  • Baunummer: 151
  • Rufzeichen: (MHRD/LDVK)
  • Reederei: VDS

Geschichte

Das Schiff wurde im August 1911 bestellt und ab Juni 1912 gebaut. Am 7.September 1912 erhält die VDS das Schiff von Trondhjems M/V in Trondheim und setzt es in der Hurtigrute ein, mit Kapitän Hegge auf der Brücke.
Die DS FINMARKEN war bis 1926 das schnellste Schiff der Flotte mit 14,5 Kn. Sie führte in dieser Zeit das Blaue Band für die schnellste Überquerung des Vestfjords.
Am 26.06.1922 nimmt das Schiff an der Eröffnung der Risøyrenna teil. An Bord ist König Håkon.
Am 04.12.1936 Grundberührung Nähe Stokmarknes.
Am 09.04.1940 versuchte der Kapitän wegen des Angriffs der deutschen Truppen auf Norwegen mit dem Schiff auf die Shetland-Inseln zu entkommen, musste aber umkehren nach Stokmarknes wegen Kohlemangels.
Am 8.Juni 1940 startete die DS FINMARKEN einen zweiten Fluchtversuch nach England, musste allerdings erneut umkehren, weil sie von deutschen Flugzeugen angegriffen wurde.
1944 wurde das Schiff von den Deutschen requiriert für die Zwangsevakuierung der Bevölkerung Nordnorwegens.
Dezember 1945 Umbauarbeiten in Göteborg, anschließend Neuvermessung, 1197 BRT, 836 NRT, 350 tdw.
Ab November 1946 im regelmäßigen Hurtigrutenbetrieb.
Im Januar 1956 in VÅGAN umgetauft, weil die neue Finnmarken fertig gestellt ist.
April 1956 in Bergen aufgelegt.
Im Januar 1957 an Rogaland Sjøguttskole, Stavanger für 600.000 Kronen verkauft und in GANN umbenannt.
Im Dezember 1960 zur Verschrottung nach Holland verkauft.

Videos


Bilder

DS FINMARKEN 1912 DS FINMARKEN 1912 DS FINMARKEN 1912 DS FINMARKEN 1912 DS FINMARKEN 1912 Eingang zum Rauchersalon der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Rauchersalon der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Damensalon der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Tür zum Niedergang der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Niedergang (oberer Bereich) der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Kabine der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Salon des Königs und seiner Begleiter an Bord der DS FINMARKEN 1912 bei der Eröffnung der Risøyrenna 1922 - ausgestellt im Schifffahrtsmuseum Bergen DS FINMARKEN in Svolvær (1928) / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History DS FINMARKEN / public domain - Fotograf: Olaf Andreas Knutsen Storegjerde
Niedergang von den Salons zu den Kabinen der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Kabinengang der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Kabine der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes Kabine der 1.Kl. der DS FINMARKEN 1912 - z.Zt. gelagert in einem Container beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes DS FINMARKEN in Ålesund (1927) / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History


schiffe/ds_finmarken_1912.txt · Zuletzt geändert: 17.01.2016 09:52 von jobo | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.