Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

orte:stokmarknes

Stokmarknes

Koordinaten: 68°34'14„ N, 14°54'45“ E | Karte

nordgehend:
letzter Hafen
nächster Hafen

südgehend:
letzter Hafen
nächster Hafen

HR-Infos

Stokmarknes ist seit 1922 Anlaufhafen der Hurtigrute
Der Hurtigrutenkai (D/S Kai) befindet sich direkt am Hurtigrutenmuseum (Nordnesveien 1 - 68°34'15.25„ N / 14°54'43.35“ E), bis zur Ortsmitte sind es etwa 500 m.
Tel: +47 76 16 46 53

Der Flughafen liegt auf der gegenüberliegenden Seite des Langøysundes in rund 8 km Entfernung zum Hurtigrutenkai (68°34'47.39" N / 15°1'58.05" E).

Fahrplan:

Ankunft nordgehend: 1:00 Uhr
Abfahrt nordgehend: 1:15 Uhr
Aufenthaltsdauer: 15 Minuten
Ankunft südgehend: 14:15 Uhr
Abfahrt südgehend: 15:15 Uhr
Aufenthaltsdauer: 1 Stunde
Fahrtdauer nordgehend seit Svolvær 3 Stunden 35 Seemeilen
Fahrtdauer nordgehend bis Sortland 1 Stunde 30 Minuten 15 Seemeilen
Fahrtdauer südgehend seit Sortland 1 Stunde 15 Minuten 15 Seemeilen
Fahrtdauer südgehend bis Svolvær 3 Stunden 15 Minuten 35 Seemeilen

Landausflüge südgehend:

  • 9C - Seeadlersafari; nach dem Ausbooten im Raftsund geht es in den Trollfjord und danach wieder in den Raftsund zu den Seeadlern, 24.03. bis 15.10.; ca. 2 h, € 136,- pro Person, Schwierigkeitsstufe 2;
  • 9E - Speedboot-Abenteuer; mit dem Speedboot durch die Inseln der Lofoten, 09.06. bis 08.09.; ca. 1 ½ h, € 131,- pro Person, Schwierigkeitsstufe 3;
  • 9I - Vesterålen und Lofoten mit dem RIB-Boot; nur bei Platinum-Buchung, Fahrt mit dem RIB-Boot mit Abstecher in den Trollfjord und Besuch der Ortschaft Skrova; € 400,- pro Person, Schwierigkeitsstufe 3;

(Durchführungszeiten [gelten vor Ort] und Preise = Stand 2017-2018)

Allgemeine Infos

Stokmarknes auf der Insel Hadseløya, der „Geburtsort der Hurtigrute“, ist das Gemeindezentrum der Kommune Hadsel (8.082 Einwohner – Stand 01.01.2016).Hauptanziehungspunkt der 3.336 Einwohner (Stand 01.01.2016) zählenden Stadt ist das Hurtigrutenmuseum mit seiner Hauptattraktion, der MS Finnmarken von 1956, die vor dem Museum aufgebockt an Land steht.

Landwirtschaft und Viehzucht, aber auch die Fisch- und Werftindustrie stellen die Haupterwerbszweige der Stadt dar.

Die Borøybrücke führt von Stokmarknes hinüber zur kleinen Insel Borøya, von der aus die Hadselbrücke den Langøysund überspannt und die Verbindung zur Insel Langøya herstellt.

Webcams

Wichtige Adressen

(Vorwahl Norwegen 0047)
(Notrufnummern: Polizei 112, Feuerwehr 110, Krankenwagen 113, Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117)

Sehenswürdigkeiten

Hotels und Pensionen

Restaurants, Cafes und Fast Food

Pubs, Kneipen und Discotheken

Shopping

Banken

Autoverleih, Taxi und Bus

Sonstiges

Geschichtliches

Im Raum Stokmarknes fanden sich bei Ausgrabungen Reste von Gräbern und Häusern, die bereits auf eine Besiedelung in der Eisenzeit hindeuten. 1776 erhielt der Ort den offiziellen Status eines Handelsplatzes. Stokmarknes ist Verwaltungsort der Gemeinde Hadsel und liegt auf der Insel Hadseløya.
Zwischen 1851 und 1939 war Stokmarknes ein bekannter Jahrmarktort in Nordland. Jedes Jahr im Sommer schlugen Händler und Gaukler hier ihre Zelte auf. Sie kamen mit ihren Booten auch vom Festland und brachten u.a. viele Holzwaren mit. Für die Menschen waren diese Jahrmärkte eine willkommene Erholung und Abwechselung nach den langen, harten Wintern. Bekannte Jahrmarktplätze im Bereich Nordland waren auch Kabelvåg, Dönna und Tilrem bei Brønnøysund.
Das wichtigste Ereignis in der Geschichte von Stokmarknes war jedoch die Gründung der „Vesteraalens Dampskibsselskab“ (VDS) im Jahre 1881 durch Richard With und einige Geschäftspartner. Sie kauften im selben Jahr die DS ARENDAL (1865) und gründeten damit die neue Reederei. Das Schiff wurde umgetauft in DS VESTERAALEN. 1888 beschloss die Reederei für die wachsenden Aufgaben ein neues und größeres Schiff zu bestellen. 1890 wurde das alte Schiff verkauft und ein neuer Dampfschiffkai gebaut. 1891 konnte die neue DS VESTERAALEN in Dienst gestellt werden. Damit hatte die VDS ein konkurrenzfähiges Schiff für die Bewerbung auf der neu ausgeschriebenen Linie Trondheim - Vadsø. Am 2. Juli 1893 startete Richard With mit seiner DS VESTERAALEN zur ersten Hurtigruten-Reise von Trondheim zunächst nach Hammerfest. Die „Hurtigrute“ war geboren. Stokmarknes als ihr „Geburtsort“ und Sitz der Reederei VDS konnte allerdings erst 1922 nach Erweiterung der Risøyrenna angelaufen werden.
Um 1900 kam es zu verschiedenen Unternehmensgründungen auf den Gebieten von Handel und Kommunikationswesen sowie zur Eröffnung von öffentlichen Einrichtungen. Im Mai 1892 erschien die erste Ausgabe der „Vesteraalens Avis“. Sie ist damit die älteste Zeitung Nordlands. Eine Online-Ausgabe gibt es seit 2005.
Richard With wurde 1894 alleiniger Direktor der VDS. In den folgenden Jahren wurde die Hurtigrute weiter ausgebaut. 1909, 1 Jahr nachdem sich Richard With zurückgezogen hatte, stellte die VDS das erste Schiff mit seinem Namen und Heimathafen Stokmarknes in Dienst - die DS RICHARD WITH. Sie fuhr bis zu ihrer Versenkung durch einen Torpedo 1941 in der Hurtigrute. Eine Nachfolgerin mit diesem Namen wurde erst 1993 in Stralsund gebaut - die aktuelle MS RICHARD WITH.
Zum 100jährigen Bestehen der Hurtigrute richtete man im ehemaligen Gebäude der VDS (bis 1988 dort ansässig)in Stokmarknes ein Museum ein. Es wurde offiziell zum Jahrestag vom Verkehrsminister am 2.Juli 1993 eröffnet. Betrieben wird das Museum von der Stiftung „Hurtigrutemuseet“. Im Jahr darauf erhielt das Museum ein Geschenk der Reederei OVDS (entstanden aus einer Fusion von ODS und VDS): Die damals außer Dienst gestellte MS FINNMARKEN(1956). 1999 zog das Museum in sein neues Gebäude am Richard With-Platz nahe beim Anleger der Hurtigruten um. Im selben Jahr wurde die alte MS FINNMARKEN dort aus dem Wasser gehoben und aufgebockt. Sie kann dort besichtigt werden und gilt inzwischen als weithin sichtbares Wahrzeichen von Stokmarknes. Dem Gründer der Hurtigrute wurde nahe dem Museum ein Denkmal gesetzt, ein weiteres steht in Tromsø.

Videos


Bilder


orte/stokmarknes.txt · Zuletzt geändert: 13.08.2017 18:18 von manfred | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.