Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ds_nordstjernen_1937

DS NORDSTJERNEN (1937)

DS NORDSTJERNEN (1937) / © by Mike Bent

Technische Daten

  • Länge: 76,43 m (RegL) - 80,29 m (LüA)
  • Breite: 11,79 m
  • Tiefgang: 4,14 m (voll beladen 6,4 m)
  • Geschwindigkeit: 16 Knoten
  • Leistung: 2545 PSi - 313 NHP (FMV Zweifach Verbund Dampfmaschine)
  • Tonnage: 1919 BRT / 1063 NRT
  • Tragfähigkeit: 535 tdw
  • Passagiere: 590
  • Baunummer: 282
  • Reederei: BDS

Geschichte

Am 15 Juni 1937 wurde die DS NORDSTJERNEN von der Werft Fredrikstad M/V an die Reederei BDS übergeben. Kosten 1.913.000 Kronen. Ab 21.06.1937 fährt sie im Liniendienst der Hurtigrute.
Gleich nach der Invasion am 09.04.1940 wird das Schiff von den deutschen Besatzern beschlagnahmt und als Wohnschiff bei Marineholmen in Bergen zusammen mit einem anderen Schiff für norwegische Kriegsgefangene eingesetzt. Für mehrere Monate kommt die Hurtigrute komplett zum Erliegen. Alle Abgänge wurden eingestellt. Erst im Juli 1940 fährt die DS NORDSTJERNEN wieder im Liniendienst.
Am 20.09.1944 wird sie von der deutschen Kriegsmarine erneut requiriert und ab 16.10.1944 als Schiff für die Evakuierung Verwundeter beim Rückzug deutscher Truppen aus der Finnmark eingesetzt.
Am 31.05.1945 wird das Schiff an die Reederei zurückgegeben. Wie alle Schiffe war es durch mangelnde Wartung während der Kriegsjahre gezeichnet.
Ab 17.07.1945 wieder im Dienst der Hurtigrute.
Am 04.11.1945 geht das Schiff in der Werft und kehrt erst ab Februar 1946 wieder in den Liniendienst der Hurtigrute zurück.
Im Dezember 1947 von Dampf- auf Ölkessel umgebaut und Radar eingebaut.
Am 21.09.1948 während starken Regens bei Brønnøysund auf Grund gelaufen. Dabei zog sich das Schiff einen 4 Meter langen Riss im Vorschiff zu und musste nach Stavanger in die Werft.
Am 22.09.1954 Grundberührung im Raftsund. Der Rumpf wurde aufgerissen und Wasser drang ein. Innerhalb von 20 Minuten sank das Schiff, nachdem der Kessel explodierte, auf 57 Meter Tiefe (andere Quellen sprechen auch von 80 Meter). Das Schiff hatte 204 Passagiere an Bord.
5 Menschen verloren dabei ihr Leben.

Bilder

Ds Nordstjernen 1937 Ds Nordstjernen 1937 Ds Nordstjernen 1937


schiffe/ds_nordstjernen_1937.txt · Zuletzt geändert: 16.08.2013 09:10 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.