Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Information

Zur statistischen Auswertung wird auf hurtigwiki.de das Open-Source-Tool „Piwik“ eingesetzt. Informationen dazu und die Möglichkeit einzustellen, ob ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, finden sich in der Datenschutzerklärung.

schiffe:ds_kong_harald_1890

DS KONG HARALD (1890)

DS KONG HARALD (1924) / © by Mike Bent DS KONG HARALD (1948) / © by Mike Bent

Technische Daten

  • Länge: 59,79 m (RegL) - 63,91 (LüA)
  • Breite: 8,76 m
  • Tiefgang: 6,17 m
  • Geschwindigkeit: 12 Knoten
  • Leistung: 800 PSi - 167 NHP (H.Pauksch Dreifach Expansions Dampfmaschine)
  • Tonnage: 955 BRT / 588 NRT
  • Tragfähigkeit: 511 tdw
  • Passagiere: 286 (502 max.)
  • Besatzung: 29
  • Baunummer: 102
  • Rufzeichen: (JSQN/LEGV)
  • Reederei: NFDS

Geschichte

Im Oktober 1890 wurde das Schiff für 400.000 Kronen von der Werft J.C.Tecklenborg in Geestemünde an die Reederei ausgeliefert um danach im Winter in der Hamburg-Kristiansand-Vadsø-Route zu fahren. Touristen-Sonderfahrten zum Nordkap wurden im Sommer absolviert.
Wegen Umbau der Einrichtung 1892 in der Werft.
1894 nach einer Kollision mit der DS Orion im Hafen von Ålesund in der Werft in Trondheim.
Am 17.04.1897 bei Fuglehuk mit der Olav Trygvesøn kollidiert, zur Reparatur in die Akers Werft nach Oslo.
Am 23.02.1900 Grundberührung mit dem Heck bei Ballstad auf den Lofoten, in Trondheim repariert.
Am 10.02.1907 Grundberührung in den Schären bei Haugesund durch einen Sturm.
Das Schiff wurde 1909 für 254.000 Kronen komplett umgebaut, verlängert und neu vermessen. Neue Länge: 61,72 (RegL), 70,26 m (LüA); neue Breite: 9,2 m; 1110 BRT, 679 NRT, 865 tdw.
Ab 1919 fuhr das Schiff in der Hurtigrute.
Am 17.06.1924 kollidierte das Schiff im Vestfjord nördlich der Insel Landegode mit der Håkon Jarl.
Die Håkon Jarl sank binnen acht Minuten, 17 Menschen kamen ums Leben.
Im Januar 1929 brach in der ersten Klasse ein Brand aus. Danach wurde das Schiff in Trondheim komplett umgebaut mit neuer Brücke und neuen Kabinen.
Am 06.10.1939 erlitt das Schiff einen Maschinenschaden bei Ørnes und wurde von den Rettungsbooten PARAT und TRAUST nach Trondheim geschleppt zur Reparatur.
Im Dezember 1941 wurde das Schiff vor Lødingen von britischen Kriegsschiffen aufgebracht und sollte nach England gebracht werden, was aber wegen Kohlemangel nicht stattfand.
Am 21.01.1943 von zwei Torpedobooten bei Bremanger angegriffen. Die Torpedos verfehlen ihr Ziel und explodieren an Land.
Im Juli 1944 wurden von einem unbekannten U-Boot in der Folda zwei Torpedos auf das Schiff abgefeuert. Die Torpedos liefen jedoch unter dem Schiff hindurch und richteten keinen Schaden an.
Am 04.10.1944 lag das Schiff in Bergen in der Nähe eines U-Boot-Bunkers, als dieser von alliierten Bombern angegriffen wurde. Das Schiff wurde erheblich beschädigt, aber in der Folge repariert.
Am 27.02.1946 erste Ankunft als Hurtigrutenschiff in Øksfjord nach dem Krieg.
Von Februar bis Juli 1948 in der Werft in Trondheim zu umfangreichen Umbauten und Modernisierungen.
Am 17.10.1950 hat das Schiff bei Florø eine heftige Grundberührung. Fast wäre es untergegangen, konnte aber von dem Bergungsboot ULLER noch rechtzeitig nach Trondheim geschleppt werden, wo es aufgelegt wurde.
Im Februar 1951 wurde das Schiff für 500.000 Kronen nach Belgien verkauft und auf den Namen WESTENDE umgetauft. Es lag nun als Bäderschiff in Ostende.
Am 20.06.1954 wurde das Schiff in Brügge abgewrackt.

Bilder

DS KONG HARALD - etwa 1906 ©Eneret Hammerfest Turisthandel A/S DS KONG HARALD (1906) am Torghatten / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History DS KONG HARALD (1906) im Trollfjord / public domain - Fotograf: Anders Beer Wilse/Norwegian Museum of Cultural History


schiffe/ds_kong_harald_1890.txt · Zuletzt geändert: 23.08.2013 08:47 (Externe Bearbeitung) | Ihre Anmerkungen |
Seite drucken
| ODT Export | PDF Export

Benutzer-Werkzeuge

Creative Commons Lizenzvertrag Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki sind unter einer CC-Lizenz lizenziert. Ausnahmen sind unter rechtliches:lizenz zu finden.
Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE
Sämtliche Beiträge und deren Anhänge im HurtigWiki stehen unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0 DE).
Ausnahmen sind unter http://hurtigwiki.de/rechtliches/lizenz zu finden.